Presseberichte
Rechtsanwalt Spöth München
Spoeth

HaraldSpoethRechtsanwaltHarald Spoeth RechtsanwaltMünchenImmobilienrechtRäumungsklageHaus und GrundWohnungenHausGrundund

Presseberichte 

Als Prozessanwälte vertritt die Rechtsanwaltskanzlei Spöth gerne Ihren immobilienrechtlichen Fall vor Gericht. Die Kanzlei genießt den Ruf, Vermietern sehr erfolgreich und effizient zu ihrem Recht zu verhelfen

  

ModernisierungDownload als Pdf

„Da nach dem Gesetz der Vermieter verpflichtet
ist, die Wohnung in einem ordnungsgemäßen
Zustand zu erhalten, muss er von
außen eindringendes Ungeziefer auch auf
seineKosten beseitigen", sagt der Münchener Fachanwalt
für Miet-und Wohnungseigentumsrecht,
Harald Spöth.

 

 

 

Download als Pdf

 • Übler Mobbing-Fall Im lsartal:
Spöths Mandantin war Lehrerin, die das Pech
hatte, die Kinder ihres Nachbarn unterrichten
zu müssen. „Er ist zum Schulleiter gegangen
und hat sie angeschwärzt“
, so Spöth. Am Ende
war nicht die Lehrerin Opfer seiner bösartigen
Aktionen, sondern die eigenen Kinder: Sie
mussten die Schule wechseln.·
Baumfäller in Nachbars Garten:
Ein Mandant Harald Spöths hatte nachts den
Baum seines Nachbarn gefällt. „Er hatte dann
eine Strafanzeige und eine Schandenersatzklage
an der Backe“. Darüber hat er sich so
aufgeregt, dass er einem Herzinfarkt erlag.•

 

 

 

Download als Pdf

Wird die Miete irrtümlich oder ohne vorherige Prüfung
einbehalten, sieht der BGH „Vorsatz oder Fahrlässigkeit“.
Dem Mieter kann gekündigt werden. Um dies zu
vermeiden, rät Rechtsanwalt Harald Spöth: „Der Mieter
sollte unter dem Vorbehalt der Rückforderung bezahlen.“

 

 

Download als Pdf

Die Antwort ist: Nein! Der BGH führt dazu aus, dass man in so
einem Fall trotz Verjährung des Beseitigungsanspruchs berechtigt
ist, die Störung selbst und auf eigene Kosten zu entfernen! Dies
muss der Störer dulden.

 

 

 

 

 

 

 

 Modernisierung Download als Pdf

„Wer Geld übrig hat, für den sind Investitionen ins Gebäude im Moment eine sehr gute Möglichkeit“, sagt Spöth. Elf Prozent der Modernisierungskosten kann ein Eigentümer im Jahr auf die Mieter umlegen und die Miete entsprechend erhöhen. Nach neun Jahren hat ein Eigentümer die Kosten damit quasi wieder verdient. „Das lässt sich relativ gut eintreiben“, sagt Spöth; danach bleibt dem Eigentümer eine höhere Miete – und eine Immobilie, die modernen Standards genügt.

 

 

 

 

 

ZweifamilienhauskündigungDownload als PDF

„Der Gesetzgeber hat von den strengen Kündigungsregeln
eine Ausnahme gemacht, weil Vermieter und Mieter hier in
enger Tuchfühlung zusammenleben"
sagt der Münchner Rechtsanwalt Harald Spöth.

 

 

 

 

Download als PDF

 

Selbst sein erfahrener Vermieteranwalt Harald Spöth sagt:

„Bei meinen hunderten Fällen im Jahr habe ich so etwas noch nie erlebt.“


 

 

 

 

 

 

Rechtsanwalt Spöth, München

Download als PDF

Gleich zweimal hintereinander bekam es der arbeitslose
Miet- Schmarotzer jetzt aber mit den Münchner Anwälten Harald
Spöth und Ariane Schlegel zu tun - sie klagten ihn aus zwei
Häusern: "Im ersten Fall hatte sich der Mann ein Haus für 750 Euro
gemietet. Miete bezahlte er nie. Vom Geld der Sozialbehörden
machte er sich ein schönes Leben"...

 

 

 

 Download als PDF


Als anerkannte Experten für Mietrecht stehen Rechtsanwalt Harald Spöth und seine Kollegin Ariane Schlegel Mandanten aus dem In- und Ausland in allen mietrechtlichen Belangen auf Vermieterseite (z.B.rückständige Mieten, Mieterhöhung, -minderung, Eigenbedarf, Räumungsklagen, Baumängel, Schönheitsreparaturen, Sanierungs-möglichkeiten) mit erstklassiger juristischer Beratung und gerichtlicher ....

 

 

 




Spöth



Harald Spöth auf Facebook



Harald Spöth
Fachanwalt für Miet-und Wohnungseigentumsrecht

Herzog-Wilhelm-Straße 10
80331 München

+49 (0) 89 - 51 51 88 03
Fax: +49 (0) 89 - 51 51 88 05






   
© rechtsanwalt-spoeth.de 2006  |  Impressum |  Webdesign | Partner